LAND & LEUTE

Die Philippinen sind das einzige christianisierte Land Asiens. Mit einem Anteil von ca. 80% Katholiken, 15% Protestanten und Freikirchen und 5% Moslems.

Da die Philippinen 400 Jahre eine spanische Kolonie waren und später jahrzehntelang unter amerikanischer Obhut waren, spricht jeder Philippino englisch, was eine Verständigung enorm erleichtert. Philippinos sind ein sehr zuvorkommendes, herzliches und fried-liebendes Volk.

Die Region um unsere Tauchbasis im Süden von Leyte ist weder von Tsunamis, Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Taifunen noch religiöser oder politischer Unruhen heimgesucht. Deswegen haben wir hier unsere Tauchbasis eröffnet!

Nach 18jähriger Bekanntschaft mit Land und Leuten können wir folgendes Resultat abgeben: extrem nette, hilfsbereite Menschen, subtropisches Klima, überragende Tauchplätze, hervorragendes von der thailändischen und der chinesischen Küche beeinflusstes Essen, welches äußerst schmackhaft ist.